Warum “Krebs sei Dank” ?

2007- Das Jahr meiner Krebsdiagnose
Seitdem hat sich so vieles verändert, habe ich mich verändert.
Ohne meinen Krebs wäre ich in diesem Leben nie so weit gekommen.
Dafür bin ich dankbar. Über alle diese positiven Veränderungen und Mut machenden Erfahrungen erzählt dieser Blog.
Ich wünsche mir, dass dies in anderen Betroffenen ein Licht anzünden möge, damit jeder sein eigenes Potential leben darf.
Wer mehr über meinen Genesungsweg erfahren möchte, findet alles in meinem Buch “Krebs sei Dank”.
Zu finden unter www.krebs-sei-dank.de

Alles ist gut!!

3 Gedanken zu „Warum “Krebs sei Dank” ?“

  1. Danke, denn was ihr tatet
    war mehr als ich je erwartet!
    Danke, eines ist unumstößlich,
    es war mehr als meistens möglich.
    Danke, ihr wart gut und toll,
    wer sagt mir, wie ich´s sagen soll?
    „Das geht nicht!“ sprachen alle,
    doch euch entging die Zuhörfalle.
    Euch hat „das geht nicht“ nur gestört.
    Ihr habt es getan ! Unerhört!

    „Das könnt Ihr nicht“ sagten viele,
    doch hatte Ihr ganz eigene Ziele.
    Ihr habt den Quatsch nicht mal bemerkt
    weil eigener Mut den Rücken stärkt.
    Dann gibt es viele, die nur lachen:
    „Wie können sie das nur machen?“
    Das ist, was euch bestätigt,
    denn Spötter sind nicht tätig.
    Vielen Dank !!Macht weiter so und
    Schreibe fleißig weiter, ich hoffe auf
    Viele gute Menschen , die mit lesen und die euch weiter unterstützen, ich bin dabei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>